Deutscher Kino-Club: Spur der Steine

Mittwoch, 22. November um 19.00 Uhr
Café Culturel et Citoyen Le 3 C
23, bd Carnot – Aix-en-Provence

Deutscher Kino-Club

 Reihe : « Die Suche nach dem Glück » in der DDR

Spur der Steine

Deutsche Version mit französischen Untertiteln

Von Frank Beyer

Mit Manfred Krug, Krystyna Stypulkowska, Eberhard Esche, Johannes Wieke, Walter Richter-Reinick, Hans-Peter Minetti

Schauplatz des Films ist die Großbaustelle Schkona, irgendwo in der DDR: Im Kampf um die Errichtung des für die Volkswirtschaft immens wichtigen Bauprojekts sind fast alle Mittel recht. Brigadier Balla (Manfred Krug) und seine Männer genießen Narrenfreiheit, da ihr Arbeitsstil sehr effizient ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Brigaden steht bei den „Ballas“ die Arbeit im Vordergrund; dafür sieht man ihnen die teilweise anarchistischen Methoden gerne nach. Ansonsten überwiegen in Schkona Schlendrian und Opportunismus. Als etwa zeitgleich die junge Technologin Kati und der neu eingesetzte Parteisekretär Horrath (Eberhard Esche) auf der Baustelle eintreffen, kommt das mehr schlecht als recht austarierte Gleichgewicht zwischen Bauleitung und Belegschaft ins Wanken. Balla und Horrath sind beide unangepasst und könnten Verbündete sein, geraten aber ins Schussfeld der „Bremser und Blockierer“. Erschwerend hinzu kommt der Umstand, dass sich beide Männer in Kati verlieben. Nachdem deren Schwangerschaft unübersehbar geworden ist, eskaliert die Situation.

Kontakt:

Tel | E-mail

+33-(0)4 42 21 29 12 info@cfaprovence.com

Adresse

19, rue du Cancel 13100 Aix-en-Provence

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 10.00-12.00 Uhr | 14.30-17.30 Uhr