Donnerstag, 1. Februar - Kinoclub: Zyklus: « Filme über Frauen oder von Frauen » Sophie Scholl: die letzten Tage

Donnerstag, 1. Februar um 18 Uhr
Maison de la Recherche / T1
29, av. Robert Schuman - Aix-en-Provence

Kinoclub: Zyklus: « Filme über Frauen oder von Frauen »

Sophie Scholl: die letzten Tage

Der Film schildert die letzten sechs Lebenstage, vom 17. bis zum 22. Februar 1943, der jungen Studentin Sophie Scholl, seit dem Verteilen der Flyer in der Halle der Universität München, ihrem Arrest, ihrer Befragung bis zu ihrer Hinrichtung.

Sophie und Hans hatten eine sehr starke Geschwisterbeziehung, ein verstärkender Faktor der Motivation in ihren Aktivitäten, dessen Ziel es war ihre Landsleute vor den Hirngespinsten des Nazi-Regimes zu warnen. Als Mitglieder der Widerstandsbewegung Die weiße Rose, brachten sie nazifeindliche Flugblätter in Umlauf, wobei sie auch von der Gestapo verhaftet wurden. Die beiden Verdächtigen wurden im Folgenden über die Ermittlungen der Polizei im Dunkeln gelassen.

So konzentriert sich der Film auf den Blickwinkel von Sophie, wobei er ihre abgeschiedene Situation gegenüber des bürokratischen Mechanismus, dem Nazi-Regime, dessen Gegenstand sie ist, betont. In den Kerkern des Zentralkommissariat wird sie von einer kommunistischen Gefangenen empfangen. Durch ihre Gespräche und Sophies Schilderungen ihres Strebens nach einem Liebesleben, ermöglicht sie ihr es die Tragik ihrer Lebenskonditionen zu erkennen.

 

 

Kontakt

Tel | E-mail

+33-(0)4 42 21 29 12 info@cfaprovence.com

Adresse

19, rue du Cancel 13100 Aix-en-Provence

Öffnungszeiten

Montag - Freitag : 10:00-12:00 Uhr | 14:30-17:30 Uhr