Ausstellung: Schaffen, um Widerstand zu halten: Léo Marchutz: Von Nürnberg nach Aix-en-Provence

Bis Sonntag, den 02.Februar
Geöffnet täglich von 10h00-19h00 (Ticketverkauf bis 18h00)
Site-Mémorial du Camp des Milles
40, chemin de la Badesse – Aix-en-Provence Les Milles

Unter dem Motto „Schaffen, um Widerstand zu halten“ und mit dem Titel „Von Nürnberg nach Aix-en-Provence“ findet in Aix-en-Provence eine Ausstellung der Werke von Léo Marchutz (1903-1976) statt. Die Ausstellung präsentiert die Werke, welche der Künstler in den Jahren von 1918 bis 1949 erschaffen hat, und ist in vier Segmente unterteilt:

- die deutsche Periode (1918-1931)

- das Ankommen in Aix, Cézanne und die Niederlassung in Châteaunoir (1931-1938)

- die Internierung im „Camp des Milles“ und die dunklen Jahre des Krieges (1939-1944)

- die Befreiung und die Wiederaufnahme künstlerischer Aktivitäten (1944-1949)

Der Großteil der ausgestellten Werke ist zum ersten Mal öffentlichem Publikum zugänglich.