Konzert: La Chambre Philarmonique

Mittwoch, 17. Mai um 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
380, avenue Max Juvénal – Aix-en-Provence

 

Johannes Brahms, Emmanuel Krivine, Martin Helmchen

Drittes Treffen der Saison mit der Kammerphilharmonie zu Werken von Johannes Brahms, erneut dirigiert von Emmanuel Krivine in Zusammenarbeit mit Martin Helmchen.

Der junge deutsche Pianist hat sich mit seiner virtuosen und subtilen Interpretation des deutschen Romantikrepertoires bereits einen hohen Bekanntheitsgrad erspielt.

Dieses Mal spielt er Concerto pour piano n°2, ein Stück, das Brahms 1881 persönlich komponierte. „Eines der besten Konzertstücke Brahms“, laut Musikwissenschaftler André Lischke, welches seinen großen Erfolg seiner starken Lyrik und seinem scharfen Sinn für Klangkontraste zu verdanken hat.

Die Interpretation Helmchens auf einem zeitgenössischen Klavier der Epoche rekonstruiert die verflochtenen Klänge, die hölzernen Resonanzen und die knisternden Töne des Elfenbeins, die Brahms erschuf.

Im zweiten Teil wird die Symphonie n°1 als gegeben. Sie ist die erste einer Viererserie und wird auch als „Beethovens zweite Symphonie“ bezeichnet, da sie die den Einfluss Brahms Vorgängers belegt.

Johannes Brahms

Konzert für Klavier und Orchester n°2 in B-Dur, op. 83 (historisches Klavier)
Symphonie n°1 C-Moll, op. 68

Kontakt :

Tel | E-mail

+33-(0)4 42 21 29 12 info@cfaprovence.com

Adresse

19, rue du Cancel 13100 Aix-en-Provence

Öffnungszeiten

Montag - Freitag : 10h-12h | 14h30-17h30