Aktuelles

Aktuelles

Abschlussjahr 2018: DFJW-Projektausschreibung 2018 „100 Projekte für den Frieden in Europa“

Die Projektausschreibung „100 Projekte für den Frieden in Europa“ startet in die fünfte und letzte Runde.

Das DFJW fördert 2018 bis zu 25 deutsch-französische (oder trinationale) Projekte zum Gedenken an 100 Jahre Erster Weltkrieg, dessen Ende am 11. November 1918 mit dem Waffenstillstand zwischen dem Deutschen Reich und den beiden Westmächten Frankreich und Großbritannien besiegelt wurde. Somit endete der bis dahin blutigste Konflikt, bei dem mehr als 20 Millionen Menschen ums Leben kamen und über 21 Millionen Menschen verwundet wurden. Auch 100 Jahre danach hat der Erste Weltkrieg und die vorläufige Überwindung der Feindseligkeiten zwischen den Ländern Europas eine besondere Bedeutung für den späteren europäischen Integrationsprozess.

Das DFJW möchte durch die vorliegende thematische Projektförderung junge Menschen, Träger der Jugend- und Bildungsarbeit sowie Vereine und Verbände der Zivilgesellschaft in Deutschland und Frankreich ermutigen, gemeinsam bi- oder trinationale Projekte zu entwickeln, um jungen Menschen europäische Werte und deren länderübergreifende Bedeutung näherzubringen und sich an der europäischen Gedenk- und Erinnerungsarbeit zu beteiligen.

Eingereicht werden können innovative und zukunftsweisende Projekte zu diesem Thema (z.B. Geschichtsaufarbeitung/Erinnerungsarbeit, Stärkung des europäischen Einheitsgedankens, deutsch-französische Spurensuche der Familien- oder Ortsgeschichte, Dialog zwischen den Generationen, Multimedia-Projekte, Publikationen, Forschungsprojekte…). Zwei Aspekte sollen im Mittelpunkt stehen: die Friedenserziehung sowie die Überlegung, mit welchen Instrumenten Erinnerungsarbeit übermittelt werden kann.

Zielgruppe der Projekte sind u.a. Schülergruppen, Studenten, Multiplikatoren, Forscher und Pädagogen.

Nähere Informationen zu den Förderbedingungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://geschichte-erinnerung.dfjw.org/100-projekte

Bitte beachten Sie, dass als Einsendeschluss für Projekte, die 2018 stattfinden sollen, der 1. November 2017 festgelegt wurde.

Unser Vademekum „Geschichte und Erinnerung bei internationalen Jugendbegegungen“ steht Ihnen weiterhin als Hilfe bei Vorbereitung und Durchführung Ihrer Projekte zur Verfügung. Es ist online einzusehen auf der Internetseite des DFJW. Gedruckte Exemplare können wir Ihnen auf Anfrage zusenden.

Video-Wettbewerb zum Deutsch Lernen

Hast Du Lust für das Goethe-Institut mit professioneller Betreuung eine Videoreihe zu drehen? Bist Du kreativ und innovativ? Ein Preisgeld von 25.000 € wartet auf Dich!

Informiere Dich hier, um mehr über den Wettbewerb herauszufinden.

Deutschsprachige Spielgruppe

Aix en Provence & Marseille

Eine deutschsprachige Spielgruppe wurde ins Leben gerufen, um sich zu Spielstunden oder anderen Aktivitäten mit den Kleinen zusammenzufinden und um Tipps und Erfahrungen zur Freizeitgestalltung in der Provence auszutauschen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Spielgruppe Aix-Marseille

Es gibt auch eine deutsche Gruppe bei Meetup.com:

Für weitere Informationen klicken Sie hier

Kontakt:

Tel | E-mail

+33 (0)4 42 21 29 12 info@cfaprovence.com

Adresse

19, rue du Cancel 13100 Aix-en-Provence

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10:00-12:00 Uhr | 14:30-17:30 Uhr